Besuch bei einem industriellen Schwergewicht.

11.03.22

Wenn man sich die wirtschaftlichen Faktoren in Deutschland und Polen ansieht, fällt auf, dass vieles die beiden Länder verbindet. So hat der Industriesektor bei unserem östlichen Nachbarn einen ähnlich hohen Stellenwert wie hierzulande. Die Produktion, quer durch verschiedenste Branchen, läuft auf Hochtouren.

Das wären doch eigentlich beste Voraussetzungen für eine verstärkte Zusammenarbeit im Bereich der Kunststoffverarbeitung, finden wir. Auf der Plastpol 2022, die vom 24. bis 27. Mai in Kielce im Südosten des Landes stattfindet, wollen wir diesem Gedanken Taten folgen lassen und sind deshalb vor Ort präsent.

Schon jetzt möchten wir alle Messeteilnehmer ganz herzlich einladen, uns am Gemeinschaftsstand der Bundesrepublik Deutschland auf der Messe zu besuchen. Zum gegenseitigen Kennenlernen, Fachsimpeln, Diskutieren, Plaudern und Netzwerken. Wir versprechen auch, dass wir bis dahin hart an unserem Polnisch arbeiten und zumindest die wichtigsten Brocken über die Lippen bringen werden.

Zur Messewebsite

Logo Plastpol

Sie möchten uns lieber per E-Mail kontaktieren? Kein Problem.

Kontaktieren